Die Prognosen bestätigen sich: Automobilindustrie im Abschwung

Es häufen sich die Hiobsbotschaften aus der Automobilindustrie. Jüngst berichtet die WELT, dass die Zahl der produzierten Einheiten in 2019 auf ein 11-Jahres-Tief fällt. Die Auswirkungen sind bereits in vielen verbundenen Branchen wahrzunehmen:

  • Logistik für die Automotivebranche
  • Stahlhandel- und -verarbeitung
  • Aluminiumhersteller- und -verarbeitung
  • Anlagenbau
  • Investitionsgüterindustrie
  • Zulieferer
  • Zeitarbeitsfirmen
  • Autohandel

Erste Unternehmen sind bereits in eine die Existenz bedrohende Schieflage geraten. Aktuell stellt es sich uns auch bei vielen kleineren Zulieferern so dar, als würden sie mit voller Wucht getroffen.

RDG wird vermehrt von Finanzpartnern empfohlen, um dann ad hoc Liquiditätsplanungen mit den Unternehmen zu erstellen und im zweiten Schritt zukunftsorientierte Konzepte zu erarbeiten.

Schon im Rahmen der letzten Weltwirtschaftskrise war es RDG gelungen, vielen Kunden aus der Schieflage zu helfen.

Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

RDG Köln GmbH Tel.: 0221 / 935588 – 0
E-Mail: koeln@rdg-gmbh.de
RDG Berlin-Hamburg GmbH Tel.: 03375 / 217460 – 0
E-Mail: berlin@rdg-gmbh.de
Tel.: 040 / 2533649 – 0
E-Mail: hamburg@rdg-gmbh.de
RDG Frankfurt-Erfurt GmbH Tel.: 069 / 210856 – 00
E-Mail: frankfurt@rdg-gmbh.de
Tel.: 0361 / 551267 – 4
E-Mail: erfurt@rdg-gmbh.de
RDG Stuttgart-München GmbH Tel.: 0711 / 7220779 – 0
E-Mail: stuttgart@rdg-gmbh.de
Tel.: 089 / 28858 – 486
E-Mail: muenchen@rdg-gmbh.de