EBA

Das System EBA (Erweiterte Jahresabschlussanalyse) erlaubt die betriebswirtschaftliche Auswertung eines Unternehmens auf der Basis zurückliegender Jahresabschlüsse. Im Rahmen der Analyse werden langfristige und kurzfristige Trends für die weitere Unternehmensentwicklung abgeleitet. Die Analyse wird durch die Errechnung zahlreicher betriebswirtschaftlicher Kennzahlen vervollständigt.

Das System umfasst folgende Bestandteile

  • Ertragskraftanalyse
  • Vermögensanalyse
  • Kapitalanalyse
  • Finanzstromanalyse
  • Eckwerte der Ertragsstabilitäts bzw. Break-Even-Analyse
  • Langfristige Bilanzdaten
  • Langfristige Ertragsdaten
  • Kennzahlenvergleich (nur in Verbindung mit DBJAZ)
  • Crash-Test (Best-Case und Worst-Case-Analyse)
  • Standardisierte Ertragshochrechnung